Nachhaltigkeit im Badezimmer: So leicht geht’s!

Anzeige

Es sind DIE großen Themen unserer Zeit: Nachhaltigkeit, Umweltschutz und Müllvermeidung. Das Schöne ist, dass – zumindest nach unserem persönlichen Empfinden – die meisten bereit sind, langfristig etwas zu ändern. Und auch wir wollen gern bewusster leben und vor allem nachhaltiger konsumieren. Aber wo fängt man da an? Am besten in den eigenen vier Wänden. Wir haben uns gemeinsam mit „Klar Seifen“ einmal unser Badezimmer und die Produkte darin vorgeknöpft. Denn allein in Deutschland werden jedes Jahr rund 2.075 Millionen Duschgel- und Shampoo-Plastikflaschen verbraucht. Eine erschreckende Zahl, oder? Dabei ist es tatsächlich ganz leicht, die tägliche Pflegeroutine nachhaltig zu gestalten.

Wir möchten euch gern auf unsere Reise mitnehmen und zeigen euch gern, wie wir Pflegeprodukte, die wir täglich benutzen, gegen umweltfreundliche Alternativen getauscht haben. 

Flüssigseife gegen feste Seife tauschen.

Es ist in den letzten Jahre etwas aus der Mode gekommen: Das klassische Stück Seife. Es schäumt und reinigt genauso gut wie Flüssigseife und ist dabei sogar ergiebiger. Das Beste: Es entsteht kein Plastikmüll , denn die Seifen sind müllarm in Pappe verpackt. Die Varianten von „Klar Seifen“ gibt es in vielen verschiedenen Duftrichtungen: „Buttermilch & Limette“ passt herrlich zum Sommer oder auch „Kirschblüte & Reismilch“. Wir lieben im Familienalltag besonders die „Kinderseife“. Sie besteht, wie alle Seifen von „Klar“, aus pflanzlichen Ölen und ist frei von künstlichen Duft- und Farbstoffen. Außerdem kommt sie in einer kultigen Retro-Verpackung daher. Durch die spezielle, fünffache Walzung, sind die Seifen besonders ergiebig. Bevor sie beim Kunden ankommen, werden sie übrigens mit Liebe und Sorgfalt von Hand verpackt. Alle hier genannten Seifen sind palmölfrei – eine Umstrukturierung, die der Seifenmanufaktur sehr am Herzen liegt.

Shampoo gegen festes Shampoo tauschen.

Sich mit einem „Stück“ Shampoo die Haare zu waschen, kann erst einmal ungewohnt sein. Am leichtesten gelingt die Umstellung, wenn man das feste Shampoo zwischen den Händen reibt und es dann in die Haare einmassiert. Es kann eine Zeit dauern, bis die Haare sich auf die geänderte Pflege eingestellt haben, aber dann fetten sie weniger und haben mehr Spannkraft. Denn sie kommen nicht nur ohne umweltschädliche Verpackung aus, sondern auch ohne schädliche Inhaltsstoffe wie Silikone, Parabene, Sulfate und Paraffin. Natürlich gibt es auch festes Shampoo in unterschiedlichen Varianten, die speziell auf die Pflegebedürfnisse verschiedener Haartypen abgestimmt sind. Klar Seifen bietet drei unterschiedliche feste Shampoos an: “Lemongrass & Aloe Vera” für leicht fettendes und/oder trockenes Haar, “Vanille & Muskat” für jedes Haar und “Kamille & Brennnessel” für empfindliches Haar. Alle festen Shampoos sind vegan. Im Übrigen auch praktisch zum Verreisen, denn in der Tasche auslaufen können feste Shampoos nicht.

Rasierschaum durch Rasierseife ersetzen

Die „Klar Rasierseife für Damen“ befindet sich in einer wiederverwendbaren und dekorativen Metalldose mit Deckel, so dass man sie problemlos unter der Dusche aufbewahren kann. Nach dem Aufbrauchen, wird einfach nur das Stück Seife nachgekauft. Die Rasierseife schäumt nicht ganz so stark wie Sprühschaum, der Rasierer gleitet aber problemlos über die Haut und hinterlässt ein zartes, gepflegtes Gefühl. 

Reinigungsschaum gegen Aktivkohleseife tauschen

Zur täglichen Gesichtspflege zählt auch eine gründliche Reinigung des Gesichts. Bislang haben wir dafür einen Reinigungsschaum aus einer Plastikflasche verwendet. Neuerdings haben wir auch dieses Produkt gegen ein festes in Papierhülle ersetzt: Die palmölfreie „Aktivkohle Seife“ von „Klar“. Und die hat echte Superkräfte: Sie entfernt Verunreinigungen wie Schmutz, Bakterien, Schadstoffe und Talg und minimiert damit Unreinheiten und verbessert das Hautbild.  Zusätzlich pflegt sie mit Jojoba- und Mandelöl. Wir sind begeistert! 

Und jetzt noch mal etwas genauer: Wer sind eigentlich „Klar Seifen“?

Die kleine Seifenmanufaktur stellt bereits seit 1840 hochwertige Seifen in Heidelberg her. Heute arbeiten in dem Familienbetrieb 10 Mitarbeiter daran, den Gründergeist aufrecht zu erhalten und gleichzeitig zeitgemäß Schritt für Schritt auf Nachhaltigkeit umzustellen. Das geht in dem Traditonshaus nicht von heute auf morgen, aber wir haben selbst miterleben dürfen, wie wichtig „Klar Seifen“ die Themen Nachhaltigkeit und Umweltschutz sind. Tradition ist ein ebenso wichtiges Thema: Immer noch werden fast alle Schritte der Herstellung von Hand gemacht. Noch dazu frei von tierischen Erzeugnissen und ausschließlich mit pfanzlichen Ölen aus biologischem Anbau. Neben vielen verschiedenen Seifen, findet ihr bei „Klar Seifen“ auch Düfte, Öle und Badaccessoires – alle liebevoll hergestellt in Deutschland.

Für uns ist „Klar Seifen“ der richtige Partner, um unsere Pflegeroutine nachhaltig zu gestalten.

Eure Melli & Mona

P.S. Mal sehen, welchen Lebensbereich wir uns als nächstes, unter dem Aspekt der Nachhaltigkeit vornehmen. 

avatar

Written by…

Melli
signature

Subscribe so you don’t miss a post

Sign up with your email address to receive news and updates!

What do you think?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

No Comments Yet.

Previous
Wassermelonen- Salat / So schmeckt der Sommer
Nachhaltigkeit im Badezimmer: So leicht geht’s!